Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Die modernisierte und restaurierte Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn erschließt das schöne Schwarzatal und die angrenzenden Höhenlagen mit allen sehenswerten touristischen Angeboten der Region. Das Streckennetz umfasst drei Teilstrecken: die Schwarzatalbahn Rottenbach-Katzhütte, die 1,38 km lange Bergbahn mit ihren historischen Wagen von Obstfelderschmiede nach Lichtenhain und die Flachstrecke mit rekonstruierten Elektrotriebwagen ET 479 bis zum Endhaltepunkt Cursdorf. Die einzigartige Standseilbahn überwindet während der Fahrt mit 25% Steigung einen Höhenunterschied von 323 m. Heute ist sie als technisches Denkmal eine touristische Attraktion, da die Bauweise der Wagen mit einem Personenwagen und einer Güterbühne zum Transport normalspuriger Eisenbahnwagen weltweit einmalig ist.

Ein besonderes Highlight ist die Fahrt im Cabrio-Wagen. Von Mai bis Oktober ist dieser bei schönem Wetter
auf die Güterbühne aufgesetzt. Als weitere Besonderheit wird ab Mai 2016 zwischen Lichtenhain und Cursdorf der „Olitätenwagen“ verkehren. Dieser lädt Sie dazu ein, Kräuter und Olitäten mit allen Sinnen zu entdecken.

Die Schwarzatalbahn verkehrt stündlich, die Bergbahn halbstündlich. Die Bergbahn und Flachstrecke sind für mobilitätseingeschränkte Personen geeignet. Informationen zu Veranstaltungen 2016 können Sie über die Internetseite abrufen: www.oberweissbacher-bergbahn.com.

Streckenkarte

Streckennetz Oberweißbacher - Berg- und Schwarzatalbahn 2015

Weitere Informationen

Ticket kaufen

Tickets sind erhältlich am Automaten, im Zug, im Bergbahnshop Obstfelderschmiede und beim Personal der Bergbahn.